Grafisches Element Header oben
Grafisches Element Header obenGrafisches Element Header obenWürmtal-Insel, Motiv Einsatzmöglichkeiten für FreiwilligeGrafisches Element Header unten

Einsatzmöglichkeiten für Freiwillige

      

Schulweghelfer für Grundschule Gräfelfing sowie Grund- und Mittelschule Lochham gesucht

„Es ist der Kontakt zu den Kindern, der den Helfern so viel Freude macht“ sagt Eleonore Spinner, Koordinatorin der Schulweghelfer.

Zu Beginn erfolgt eine Einweisung durch den Kontaktbeamten der Polizei. Die Ausrüstung wie Wetterschutzjacken und Kellen werden von der Gemeinde gestellt.

Zeitaufwand: etwa 30 Minuten pro Woche für den Einstieg.

Kontakt: Frau Spinner, für Grund- und Mittelschule Lochham (eleonorespinner@gmx.de) oder Frau Schlosser, für Grundschule Gräfelfing (schlosser.m@mnet-mail.de)
   


Seniorenhilfe Würmtal e.V. - Zuhause WohnenEhrenamtlicher Fahrdienst

Sie wollen sich gerne engagieren, aber zeitlich flexibel bleiben? Sie haben gerne Kontakt zu älteren Menschen? Der ehrenamtliche Fahrdienst sucht Fahrer*innen mit eigenem Auto.

Der ehrenamtliche Fahrdienst sucht Fahrer*innen mit eigenem Auto, die Senior*innen aus Gräfelfing, Krailling, Planegg und Stockdorf zum Arzt, zu Einkäufen oder anderen Terminen fahren.

Natürlich können die Ehrenamtlichen selbst entscheiden, an welchen Tagen, zu welchen Zeiten oder auch in welchen Gemeinden Einsätze übernommen werden.

Die Fahrer*innen bekommen pro gefahrenem Kilometer 30 Cent und sind versichert.

Kontakt: Frau Acquistapace, Seniorenhilfe Würmtal e.V. (Margaretenstr. 22, 82152 Krailling, Tel. 089 89058284, kontakt@seniorenhilfe-wuermtal.de)

Flyer öffnen
   


Nachbarschaftshilfe St. Elisabeth Planegg/Krailling

Abwechslungsreiche Einsätze und die Zeit frei einteilen können. Das bietet die Nachbarschaftshilfe St. Elisabeth.

Die Nachbarschaftshilfe sucht Menschen, die spontan helfen möchten. Mal zum Einkaufen gehen, mal plaudern bei einem Kaffee oder auch einen Hund ausführen. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Die Einsätze sind, wenn gewünscht, befristet.

Sie übernehmen eine Anfrage, wenn Sie Zeit haben.

Aufwandsentschädigung: 5,- € pro Einsatz

Einsatzort: möglichst nahe am eigenen Wohnort

Kontakt: Frau Schuhbauer und Frau Müller-Englmann, Nachbarschaftshilfe St. Elisabeth (Bräuhausstr. 5, 82152 Planegg, Tel.: (0176) 20447769 oder 089 874076237, nbh_planegg@yahoo.de)

Flyer öffnen
   


Naturkind – Kinderbetreuung auf Augenhöhe

Die Tagespflege für Kinder von 1-3 Jahre in  Planegg sucht helfende Hände!

Die Mitarbeiterinnen und Kinder freuen sich über Freiwillige, die im Alltag der Kinderbetreuung zur Hand gehen. Es fallen unterschiedliche Aufgaben an:

  • Herrichten der Brotzeit
  • Tisch decken und abräumen
  • Mit dabei sein, wenn es in den Garten geht
  • Mittagessen verteilen
  • Buchbetrachtungen
  • Und viele weitere Aufgaben

Die Einsätze können flexibel vereinbart werden, meist in der Zeit zwischen 10.00 und 13.00 Uhr, an einem oder mehreren Wochentagen.

Die Freiwilligen werden eingearbeitet und können an Fortbildungen teilnehmen.

Kontakt: Frau Helmer-Wegscheider, Frau Dinkelmaier, Naturkind Kinderbetreuung (Enzianweg 1, 82152 Planegg, Tel. 0163/1752420, 0173/3784436, hallo@naturkind-kinderbetreuung.de)

Flyer öffnen

  


machBar im Würmtal – die Bürgerwerkstatt

Kunst und Kultur, Kreativität und sozial orientiertes Handeln – Sie fühlen sich angesprochen? Es gibt verschiedenste Möglichkeiten, sich bei machBar einzubringen!

Verwaltungsaufgaben: Verwaltung von Mitgliedschaften, Buchhaltung, Terminplanung
Einsatzort: noch unklar
Zeit: etwa 2 x je 4 Stunden im Monat

Öffentlichkeitsarbeit: Werbung für die Werkstatt, Organisation von Veranstaltungen und Teilnahme an lokalen Veranstaltungen, um die Bekanntheit zu steigern und neue Besucher*innen anzuziehen.
Einsatzort: zu Hause möglich
Zeit: etwa 2 Stunden / Woche

Werkzeug- und Maschinenwartung: Regelmäßige Wartung und Pflege der Werkzeuge und Maschinen
Einsatzort: Stefanusstr. 8, Gräfelfing
Zeit: etwa 2 Stunden / Woche

Werkstattpflege: Verbesserung der Werkzeugaufbewahrung und -kennzeichnung, Bau von Regalen und Kleinmöbeln
Einsatzort: Stefanusstr. 8, Gräfelfing
Zeit: etwa 2 Stunden / Woche

Betreuung der Besucher: Arbeiten am Empfang und Abrechnung der Werkstattleistungen am Computer (Kasse), Betreuung der Werkstätten (Einweisung der Besucher*innen in die Technik und Sicherheit)
Einsatzort: Stefanusstr. 8, Gräfelfing
Zeit: etwa 2 Stunden / Woche

Organisation von Workshops und Kursen: Planung und Durchführung von Workshops und Kursen für ca. 6 Teilnehmer*innen zu verschiedenen handwerklichen Themen
Einsatzort: Stefanusstr. 8, Gräfelfing
Zeit: nach Bedarf
 

Das alles erwartet die Freiwilligen

  • Mitarbeit in einem engagierten Team mit verschiedenen handwerklichen Schwerpunkten
  • die Möglichkeit, die Werkstattbereiche aktiv mitzugestalten und auszubauen
  • das eigene Wissen an die Besucherinnen und Besucher weiterzugeben
  • freie Werkstattnutzung für eigene Projekte

Kontakt: Herr Krahmer, machBar im Würmtal (Stefanusstr. 8, 82166 Gräfelfing, Tel. 089/89530527, 0171/4458264, Vorstand@machBar-im-Wuermtal.de)

Flyer öffnen

  


wellcome e.V.

Der Verein sucht Freiwillige, die Familien mit einem Neugeborenen praktisch unterstützen möchten.

wellcome bietet Familien im ersten Jahr nach der Geburt beim Übergang in den Alltag mit Baby praktische Unterstützung. Das Herzstück von wellcome sind die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die wellcome-Engel, die den Familien im Würmtal ihre Zeit schenken: ein bis zweimal pro Woche.

Kontakt: Frau Greiner, wellcome-Koordinatorin, Lotse Kinder + Jugendhilfe e.V.
(Balanstr. 57, 81541 München, Tel. 089/30 90 876 27, muenchen.landkreis@wellcome-online.de)

Flyer öffnen
   


AWO Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Kindern helfen  – genau Ihr Ding? Unterstützen Sie Kinder beim Erlernen der deutschen Sprache.

Sie lesen den Kindern vor, helfen bei Hausaufgaben, spielen mit den Kindern und sprechen vor allem mit ihnen Deutsch.

Ort:   Zuhause in der Familie oder, in Ausnahmefällen, an der Beratungsstelle oder in anderen öffentlichen Einrichtungen (Bücherei, Hort, etc.).
Zeitaufwand:   etwa 1-2 Stunden/Woche, am besten nachmittags

Es kann eine Aufwandsentschädigung von 5,50€/Stunde gezahlt werden.

Kontakt: Frau Arlt, Frau Glanznig, AWO Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche (Bahnhofstr. 37, 82152 Planegg,  Tel. 089/4521 40 90, eb.planegg@awo-kvmucl.de)


AWO Wohnungsnotfallhilfe/Landkreis München sucht ehrenamtliche Kursleiter

Macht es Ihnen Freude, vor einer Gruppe von Menschen zu stehen und diese zu motivieren, damit sie an ihrer Aufgabe der Wohnungssuche dranbleiben und weitermachen?

Die AWO Wohnungsnotfallhilfe im Landkreis München berät Menschen, deren Wohnraum in Gefahr ist oder die vorläufig in Unterkünften untergebracht sind, weil kein Wohnraum zur Verfügung stand.

Die Fachstelle sucht Freiwillige, die mit Unterstützung den Workshop „Wohnungssuche“ durchführen, in dem Wohnungssuchende informiert und geschult werden. Die Freiwilligen werden fachkundig angeleitet und begleitet. Trotzdem haben sie Raum, um das bestehende Konzept kreativ zu ergänzen.

2 x im Monat jeweils 2 Stunden

Auslagen, wie Fahrtkosten etc. können nach vorheriger Absprache übernommen werden.

Kontakt: Herr Wallner, Fachbereichsleitung AWO Wohnungsnotfallhilfe LKR München
(Balanstr. 55, 81541 München, Tel. 0163/6797707, sw@awo-kvmucl.de)


Mittelschule Lochham – Unterstützung der Schüler*innen

Mathe, Englisch, Deutsch machen Ihnen keine Angst? Dann sind Sie hier richtig!

Die Schüler*innen der 9. Klasse bereiten sich auf ihren Abschluss vor. Sie sind motiviert und möchten gute Noten erzielen. Manche brauchen aber Unterstützung in einem oder mehreren Fächern, wie Mathe, Englisch oder Deutsch. Wenn Sie gerne mit Jugendlichen arbeiten und Sie Spaß an einem der Fächer haben, dann können Sie den Schüler*innen auf ihrem Weg zum Abschluss helfen.

Zeitaufwand:   1-3 Stunden / Woche am Dienstag oder Donnerstag zwischen 8.00 und 13.00 Uhr

Ort:   Mittelschule Lochham, Adalbert-Stifter-Platz 1

Kontakt:   Frau Kraus, Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Lochham (Tel. 0151 / 42 21 83 64, s.kraus@kjr-ml.de )

Flyer öffnen

    


FieberFee - kranke Kinder zu Hause umsorgt

Kranke Kinder werden zu Hause betreut, wenn die Eltern zur Arbeit müssen. Die FieberFee sucht ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die in solchen Situationen einspringen.

Sie entscheiden,  z.B. an welchen Wochentagen Sie zur Verfügung stehen wollen oder ob Sie nur in bestimmten Monaten des Jahres mitarbeiten wollen. Die Helferinnen und Helfer bekommen eine Aufwandsentschädigung von ca. 5,- € pro Stunde.

Kontakt: Frau Gebhardt, FieberFee (Tel. 0162/600 19 85)

Flyer öffnen

    


Das Kupferhaus sucht Mithilfe beim Garderobendienst!

Sie mögen Kultur? Sie haben Freude am Kontakt mit Menschen?

Das Kupferhaus sucht Helfer*innen für die Garderobendienste vor und nach einer Veranstaltung. Es geht um die Annahme und Ausgabe der Garderobenstücke – kein Geldverkehr. Meist in der Zeit von ca. 19.00 – 20.00 Uhr und ca. 22.00 Uhr, etwa für eine halbe Stunde.
Dafür ist ein kostenloser Besuch der jeweiligen Veranstaltung möglich.

Kontakt: Frau Nagl, Kupferhaus Planegg (Feodor-Lynen-Str. 5, 82152 Planegg, Tel. 089/899 26 - 253, nagl@planegg.de)


Helferkreis Asyl Krailling – Deutsch lernen

Helfen Sie Geflüchteten beim Erlernen der deutschen Sprache

Was passiert nach einem Deutschkurs? Am besten lernt man durch Konversation und durch Lesen, die Sprache anzuwenden. Sie können Geflüchtete hierbei unterstützen durch gemeinsames Lesen oder bei Spaziergängen. Oder sie plaudern zusammen auf Deutsch bei einer Tasse Tee und klären auch gleich einzelne Grammatikfragen.

Zeitaufwand: etwa 2-3 Stunden/Woche

Kontakt: Frau Söhne, Helferkreis Asyl Krailling (info@helferkreis-asyl-krailling.de) oder Frau Schüler, Sozialnetz Würmtal-Insel (Tel. 089 / 89 32 97 40, schueler@wuermtal-insel.de)


Helferkreis Asyl Krailling - Familienpaten

Sie mögen trubeliges Familienleben? Sie haben viele Talente? Formulare machen Ihnen keine Angst?

Hier sind Sie richtig! Der Helferkreis Asyl in Krailling sucht Freiwillige, die jeweils eine Familie oder Einzelperson unter ihre Fittiche nehmen. „Hilfe zur Selbsthilfe“ lautet das Motto: Geflüchtete z.B. dabei unterstützen, das Kind beim Sportverein anzumelden oder einen Antrag beim Jobcenter zu stellen. Gleichzeitig mit den Menschen viel Deutsch sprechen, damit sie das Erlernte aus dem Deutschkurs im Alltag anwenden können.

Zeitaufwand: etwa 2-3 Stunden/Woche

Kontakt: Frau Söhne, Helferkreis Asyl Krailling (info@helferkreis-asyl-krailling.de) oder Frau Schüler, Sozialnetz Würmtal-Insel (Tel. 089 / 89 32 97 40, schueler@wuermtal-insel.de)


LBV - Landesbund für Vogel- und Naturschutz e.V. – Biotop- und Landschaftspflege

Sie arbeiten gern mit den Händen und an der frischen Luft?

Der LBV Starnberg sucht Unterstützung bei der Biotop- und Landschaftspflege. Wenn Sie gerne körperlich an der frischen Luft arbeiten und der Balkenmäher oder die Astschere Sie nicht schrecken, sind Sie hier richtig!
Technische Kenntnisse sind nicht erforderlich, Werkzeug wird gestellt. Die Arbeitseinsätze dauern maximal bis 13.00 Uhr, es ist immer eine Pause mit Brotzeit und genügend Zeit für den (fachlichen) Austausch eingeplant.

Der Zeitaufwand wird 5 Stunden/Woche nicht überschreiten.

Kontakt: Herr Birke oder Frau Roppert-Engert, LBV Starnberg (Tel. 08143 / 8808, starnberg@lbv.de )


LBV - Landesbund für Vogel- und Naturschutz e.V. – Pädagogische Mitarbeit/Umweltbildung

Sie finden es ist wichtig, die Liebe zur Natur weiterzugeben? Sie arbeiten gerne mit Kindern und Jugendlichen?

Der LBV Starnberg sucht Unterstützung in der Bildungsarbeit, überwiegend für den Kinder- und Jugendbereich. Es geht um Aktionen im Umweltgarten oder Mithilfe bei der Organisation und Begleitung von Kindergeburtstagen oder Schulveranstaltungen mit bestimmten Themen.

Die Aktivitäten im Umweltgarten sind meist am Samstag, die Kindergeburtstage finden je nach Anfrage statt. Die Aktionen in den Schulen sind zur Unterrichtszeit.

Die Freiwilligen erhalten eine sehr gute Einarbeitung in die Themen, so dass dann auch evtl. selbständig Kurse/Vorträge gehalten werden können. Eine gewisse Erfahrung in pädagogischer Arbeit ist sicherlich hilfreich. Für alle drei Bereich gibt es bereits bestehende Konzepte.

Der Zeitaufwand wird 5 Stunden/Woche nicht überschreiten.

Detaillierte Informationen finden Sie hier: starnberg.lbv.de/umweltbildung/

Kontakt: Herr Birke oder Frau Roppert-Engert, LBV Starnberg (Tel. 08143 / 8808, starnberg@lbv.de )


LBV - Landesbund für Vogel- und Naturschutz e.V. – Redaktionelle Mitarbeit

Sie finden Naturschutz wichtig? Sie lieben Recherchearbeit? Sie schreiben gerne?

Hier sind Sie richtig! Der LBV Kreisgruppe Starnberg sucht Menschen, die sich in der Pressearbeit engagieren möchten. Das kann beim Magazin „Seeschwalbe“ oder beim monatlichen Newsletter sein. Auch ein Facebook-Auftritt wird erwogen, dessen Betreuung gerne, nach Absprache, übergeben wird.

Der Zeitaufwand wird 5 Stunden/Woche nicht überschreiten. Die Mitarbeit kann in der Geschäftsstelle oder im Homeoffice stattfinden.

Kontakt: Herr Birke oder Frau Roppert-Engert, LBV Starnberg (Tel. 08143 / 8808, starnberg@lbv.de )


Landratsamt München sucht Wespenfreunde

Wespen und Hornissen gelten meist als Plagegeister. Gefährlich sind sie jedoch im Normalfall nicht, im Gegenteil: Die Insekten können unter anderem nützliche Schädlingsbekämpfer sein. Um sie zu schützen, sucht das Landratsamt ehrenamtliche Wespen- und Hornissenberater.

Die Freiwilligen sollen bei Bewohnern des Landkreises, die in direkter Nachbarschaft nistende Tiere entdecken, potenzielle Probleme und Konflikte ermitteln, in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde und den Betroffenen schnell Lösungen finden und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen ergreifen, die die Bedürfnisse von Mensch und Tier berücksichtigen. So soll vermieden werden, dass Wespen und Hornissen unnötig gestört oder gar vernichtet werden.

Spezielle Kenntnisse sind für die Tätigkeit nicht nötig, in einem zweitägigen Kurs werden Interessierte auf ihre Aufgaben vorbereitet. Einzuplanen ist laut Landratsamt ein Zeitbudget von circa 27 Stunden im Monat. „Mitbringen sollten die künftigen Wespen- und Hornissenberater vor allem die Freude am Umgang mit Menschen und Wespen, sie sollten über ein gutes Einfühlungsvermögen verfügen und möglichen Konflikten konstruktiv begegnen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts. Wichtig sind zudem zeitliche Flexibilität und ein Führerschein der Klasse B. Für geleistete Einsätze gibt es eine Aufwandsentschädigung.

Interessierte können sich für die ehrenamtliche Tätigkeit bis Sonntag, 5. Februar 2023, mit kurzen Informationen zur eigenen Person und Motivation, einem Lichtbild und Angaben zu den geschilderten Anforderungen schriftlich beim Landratsamt München bewerben.

Kontakt: Landratsamt München, Fachbereich 4.4.3 (Frankenthaler Straße 5-9, 81539 München, naturschutz@ lra-m.bayern.de)
   


AWO Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Planegg

Sie arbeiten gerne mit Kindern? Sie möchten Kinder unterstützen? Das Projekt „Zeit für Kinder“ sucht Freiwillige.

„Zeit für Kinder“ bedeutet, einem Kind in seinem häuslichen Umfeld Zeit zu schenken. Spielen, vorlesen, malen, gemeinsame Unternehmungen und Unterstützung im schulischen Bereich sind Beispiele, wie die Zeit mit den Kindern gestaltet werden kann.

Die Art der Unterstützung, die Häufigkeit der Einsätze und die Dauer werden vorher mit der Fachkraft der Beratungsstelle besprochen. Sie ist stets Ansprechpartnerin, falls Fragen oder Probleme auftreten. Eine Aufwandsentschädigung kann gezahlt werden.

Kontakt: Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche (Bahnhofstr. 37, 82152 Planegg, Tel. 089 45214090, eb.planegg@awo-kvmucl.de)
   


TSV Gräfelfing – Abt. Bergsport

Der TSV sucht Helfer*innen (über 18 Jahre) für die Sportklettergruppe Kinder 5 – 12 Jahre. Man sollte eigene Klettererfahrung haben und Freude an der Arbeit mit Kindern.

Die Freiwilligen betreuen und sichern während der Trainingszeit die Kinder beim Klettern. Es wird eine entsprechende Aufwandsentschädigung bezahlt.

Wer möchte kann die Fachübungsleiterausbildung über den DAV absolvieren, der TSV Gräfelfing übernimmt die Kosten.

Trainingsorte sind im Winter die Grundschule Gräfelfing und im Sommer der Kletterturm der Naturfreunde in Planegg.

Kontakt: Herr Gaab, Organisation Bergklettergruppe (Hubert-Reißner-Str. 42, 82166 Gräfelfing, tsv-bergsport@web.de)
   


Altenheim Planegg

Sie interessieren sich für Vögel oder lieben Gartenarbeit? Sie spielen gerne Brett- oder Kartenspiele?

Im Altenheim Planegg werden Freiwillige gesucht, die genau diese Aktivitäten mit einzelnen Bewohnern oder einer kleinen Gruppe machen möchten: Vögel beobachten, Hochbeete pflegen oder eben Spiele machen. Willkommen sind auch Ehrenamtliche, die bei den verschiedenen Hausfesten mithelfen (z.B. Dekorieren oder sich während des Festes um einzelne Bewohner kümmern).

Die Freiwilligen werden durch die Ehrenamtskoordinatorin, Frau Fuchs-Kietzmann begleitet.

Häufigkeit und Uhrzeit der Einsätze werden mit ihr abgesprochen.

Kontakt: Frau Fuchs-Kietzmann, Koordination für das Ehrenamt, Altenheim Planegg (Germeringer Str. 33, 82152 Planegg, Tel. 089/ 89 92 24-0, cfuchskietzmann@diakonie-muc-obb.de)
   


AWO Betreuungsverein im Landkreis München

Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und wollen Ihre Lebens- und Berufserfahrung voll einsetzen? Die AWO sucht Ehrenamtliche, die Interesse daran haben, gesetzliche Betreuungen zu übernehmen.

Der AWO Betreuungsverein im Landkreis München sucht Freiwillige zur Begleitung von Menschen, die momentan aufgrund von Krankheit etc. eine Unterstützung und Begleitung in einem oder mehreren der folgenden Bereichen benötigen: Gesundheitsfürsorge, Vermögenssorge, Aufenthaltsbestimmung, etc.

Sie erhalten Begleitung und Informationen in allen Fragen der rechtlichen Betreuung, regelmäßige Informationsabende und Weiterbildungen, eine jährlichen Aufwendungsersatz von 400,- € und vieles mehr.

Kontakt: Frau Müller, AWO Betreuungsverein im Landkreis München (Balanstr. 55, 82541 München, Te. 089 402879722, betreuungsverein@awo-kvmucl.de)
   


Seniorenhilfe Würmtal e.V. - Zuhause Wohnen

Sie haben Lust, im Verein ehrenamtlich mitzuarbeiten?

Sie können Zeit schenken und die Lebensqualität von älteren und kranken Menschen im Würmtal erhöhen, indem Sie stundenweise in gewohnter Umgebung unterstützen.

Als Haushaltshilfe:
Reinigen, Wäschepflege, Bügeln, Kochen oder Einkaufen…
(Unter bestimmten Voraussetzungen auch auf Minijob-Basis möglich)

Als Demenzhelfer:
Erinnerungen wecken, Gedächtnis trainieren, Bewegung fördern…

Als Besuchsdienst:
Spazieren gehen, Gespräche führen, Spiele spielen, vorlesen…

Weitere Tätigkeiten, in denen Sie sich engagieren können:
Gartenarbeit und handwerkliche Tätigkeiten, Fahrdienste, Hundesitter oder Unterstützung unserer Gruppenangebote.

Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung bis zu € 250,– pro Monat, sind unfall- und haftpflichtversichert und den zeitlichen Umfang Ihres Engagements bestimmen Sie selbst! Sie werden geschult und können an Fortbildungen teilnehmen.

Kontakt: Frau Acquistapace, Seniorenhilfe Würmtal e.V. - Zuhause Wohnen (Margaretenstr. 22, 82152 Krailling, Tel. 089/89058284, kontakt@seniorenhilfe-wuermtal.de)

   


St. Elisabethen-Verein Planegg

Der Verein sucht Programmentwerfer, Spielenachmittag-Macher, Bastelideenfinder, Website- Gestalter, Kuchenbäcker, Ausflugsbegleiter und vieles mehr.

Der St. Elisabethen-Verein Planegg bietet viel für Senioren, von Ausflügen über Vortragsveranstaltungen, Spiele- und Bastelnachmittage, bis hin zum Sonntagscafé und dem Mittagstisch. Das abwechslungsreiche Programm soll attraktiv für junggebliebene, rüstige Senioren sein, aber es sollen auch ansprechende Angebote für Menschen gemacht werden, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Hierfür sucht der Verein Personen, die Freude am Mitdenken, Organisieren und Umsetzen haben.

Wenn Sie sich vorstellen können, eine ganz kleine oder eine größere Aufgabe zu übernehmen oder wenn Sie mehr erfahren wollen: Melden Sie sich, der Verein braucht Sie!

Kontakt: Frau Zöllner, 1. Vorsitzende (Tel. 089 7913469, st-elisabethen.planegg@gmx.de)

   


Caritas Fachstelle für pflegende Angehörige München West

Die Fachstelle sucht ab sofort wieder Demenz- und Alltagsbegleiter*innen.

Spielen, spazieren gehen, reden..., um Angehörige von unterschiedlich pflegebedürftigen und an Demenz erkrankten Menschen stundenweise in deren zu Hause zu entlasten.

Aufwandsentschädigung: bis zu € 250 im Monat 

Wenn Sie zuverlässig und teamfähig sind und Freude daran haben, eigenverantwortlich und kreativ zu arbeiten, dann melden Sie sich bitte bei der Fachstelle.

Kontakt: Frau Kathrin Hansen-Groeger, Caritas Fachstelle für pflegende Angehörige München West (Haidelweg 48, 81241 München, Tel. 089 / 82 99 200) 

Flyer öffnen
   


KlAWOtte Martinsried

Im Gebrauchtwarenladen werden Helferinnen und Helfer gesucht, zum Beispiel für das Sortieren und den Verkauf von Kleidungsstücken.

Für die Warenannahme werden auch kräftige Männer gesucht.

Kontakt: Frau Einhellig, Klawotte Martinsried (Tel. 01578/ 594 87 34, klawotte.martinsried@awo-kvmucl.de)

Flyer öffnen
   


Die Plastikpaten

Müll am Wegesrand, Plastiktüten in den Bäumen! Sie können aktiv werden und als Plastikpate in einem freigewählten Bezirk Plastik sammeln.

Als freiwilliger Plastikpate übernehmen Sie die Verantwortung für ein selbstgewähltes Gebiet und säubern es regelmäßig, um die Mikroplastikbelastung für die Umwelt zu reduzieren. Die Zeit können Sie sich frei einteilen.

Kontakt: Frau Zimmermann, Die Plastikpaten (Tel. 089/724 30 545, dorit.zimmermann@mnet-mail.de)

Genauere Informationen erhalten Sie unter www.plastikpaten.de
      


Evangelischer Diakonieverein Gräfelfing

Der Diakonieverein beliefert seit mehr als 40 Jahren ältere und kranke Bürgerinnen und Bürger im Würmtal mit „Essen auf Rädern“. Dabei wird der Verein von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern mit eigenem Auto unterstützt.

Der Zeitaufwand beträgt ca. 1 bis 1,5 Stunden pro Fahrt und das in der Regel zweimal pro Monat. Die Fahrerinnen und Fahrer erhalten ein Gratisessen und Benzingeld. Die Fahrten sind über den Diakonieverein versichert.

Kontakt für Planegg, Krailling, Stockdorf: Frau Steigemann (Tel. 089/859 55 49, ursula@steigemann.de)

Kontakt für Gräfelfing, Lochham, Martinsried: Frau Fritz (Tel. 089/82 02 06 06)
   


Malteser Besuchsdienst

Schon mit einem ein- bis zweistündigen Besuch pro Woche kann man älteren Menschen etwas Gutes tun. Es geht darum, Zeit zu teilen bei Gesprächen, Vorlesen oder bei einem Spaziergang. 

Alle Beteiligten des Besuchsdienstes werden in einem Kurs mit fünf Themenmodulen auf ihre Aufgabe vorbereitet, dazu gehört auch ein Erste-Hilfe-Kurs.

Kontakt: Frau Moser, Malteser Hilfsdienst (Tel. 089/43 60 85 30)